Ein Graphic Recording für den „Mut“ beim Salzburg Global Seminar

30. Juli 2017

Seit ein paar Jahren arbeite ich immer wieder mal als Graphic Recorder beim Salzburg Global Seminar, einer Einrichtung, die als globale Netzwerk- und Kommunikations-Plattform für sogenannte „Influencer“ in den unterschiedlichsten Themenbereichen dient und dazu mehrtägige Seminare abhält. (Link für mehr Information)

Auch wenn die Visualisierung themenbedingt hier zum Schwierigsten gehört, das ich in meiner Laufbahn kennengelernt habe, es begeistert mich immer wieder die Atmosphäre durch die internationalen Teilnehmer, die Freundlichkeit der Gastgeber wie auch der Charme der Lage: Schloss Leopoldskron mit eigenem kleinen See und Blick auf die Berge.

Wenn jeder mit etwas Mut einen täglichen Beitrag für die Verbesserung der Welt leisten würde, wie würde die Welt dann heute aussehen?

In diesem Jahr feierte das Seminar sein 70-jähriges Jubiläum und hatte sich unter anderem einen besonderen Tag ausgedacht, an dem ausschließlich über Mut (Courage) referiert wurde. Drei Panel-Sessions reflektierten das Thema aus ganz unterschiedlichen Gesichtspunkten. Eingeladen wurde eine bunte Vielfalt an Podiumsteilnehmern, die aus ihrem Leben und den Situationen mit Mut erzählten, dann konnte das Publikum Fragen stellen.

Für mich gab es viele Höhepunkte und sehr bewegende Momente an diesem Tag. Und die Erkenntnis: wenn jeder einen kleinen mutigen Beitrag zur Verbesserung der Welt leisten würde, wie würde die Welt dann heute aussehen?

Mein ganz persönlicher Höhepunkt fand gleich in der ersten Session statt, in der Karikaturist Tom Toles von der Washington Post über den Einfluss zur Wahrheit der politischen Karikatur erzählte. Spontan griff er während seines Vortrags zu einem meiner Stifte und skizzierte einen riesigen Donald Trump auf meine Zeichenfläche. Das hat zwar meine Graphic-Recording Planung des Tages über den Haufen geworfen, aber hey, wann zeichnet ein berühmter Cartoonist auf meinem Papier?

Zum Abend gab es mit dem Galadinner in den Räumen des Schlosses einen festlichen Abschluss, zu dem auch meine Frau geladen war. Und als Goldschmiedin hat sie wie immer beeindruckenden Schmuck getragen.

Rückblickend war es für mich einer der beeindruckendsten Tage in meinem Leben und hat mir Mut gemacht, noch mehr mit dem Stift zu arbeiten, um die Welt um uns herum sichtbar zu machen.

Wolfgang Irber

Tom-Toles-in-action-2000
Tom Toles von der Washington Post zeichnet spontan Donald Trump auf meine Zeichenwand
Impression vom Salzburg Global Seminar
Impressionen von den fertigen Bildern, vom Schloss und vom Tag. Donald Trump dominiert das Graphic Recording, wie er auch die Diskussion über Wahrheit und Lüge dominiert hat
Impressionen-vom-Salzburg-Global-Seminar-2000
Eigentlich sollten die Bilder auf Staffeleien ausgestellt werden, aber das scheiterte aus technischen Gründen. Daher haben wir die Recordings in der Bibliothek einfach auf den Boden gelegt. Rechts ein paar Impressionen vom festlichen Speisesaal und meiner festlich gekleideten Frau
Wolfgang-Irber-im-Booklet
Jeder Teilnehmer wurde in der Begleitbroschüre mit Foto und Text vorgestellt. Unten ist noch das zusammenmontierte Gesamtbild zu sehen (für Zoom bitte anklicken) und zwei kleine Ausschnitte

Published by

Wolfgang Irber

Business-Illustrator

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s