Es kommt darauf an…

Graphic Recording und Live-Visualisierung werden marktüblich in Tagessätzen abgerechnet, die sich ungefähr an den Gagen für Moderation orientieren. Es ist damit teurer als der Veranstaltungsfotograf, aber deutlich günstiger als der Keynote-Speaker.

Durchschnittlich werden meiner Erfahrung nach um die 1100€ verlangt, wobei ich schon Preise von 500€ bis 2000€ gehört habe. Anfänger sind günstiger, Profis und alte Hasen verlangen mehr, und das zu Recht. Je mehr Erfahrung, desto besser ist das Ergebnis. Welche Leistungen inklusive sind entscheidet jeder für sich. Meine Inklusiv-Leistungen sind unten aufgelistet.

Bei Graphic Recording ist jeder Auftrag ein eigenes kleines Projekt mit seinen speziellen Anforderungen. Standardisierte Tagesgagen haben sich daher auch bei mir als wenig hilfreich herausgestellt. Für eine Kostenabschätzung bitte ich Sie ein kostenfreies Angebot anzufordern. Wichtig ist für mich ein Telefonat, um den Bedarf besser abschätzen zu können, dann kann ich Ihnen das Angebot zukommen lassen.

Leistungen, die im Tagessatz enthalten sind

  • Absprache und Planung mit der Veranstaltungsleitung
  • Vorbereitungszeit bis 2 h
  • Reisezeit im Inland
  • Material (Stifte, Papier)
  • Erklärung der Bilder vor Publikum (D/E)
  • die originalen Zeichnungen
  • mit Photoshop optimierte digitale Kopie der Zeichnungen
  • Nutzungslizenz für die unlimitierte Verwendung der Bilder danach

Leistungen, die nicht im Tagessatz enthalten sind

  • Reisekosten (2. Klasse, Economy; ich versuche immer so günstig als möglich zu reisen)
  • optionaler Speditionstransport einer mobilen Graphic Wall (Modell Neuland) falls ich nicht mit dem Auto anreisen kann (bis 300 km)

Anreise

Aus dem Umland von München kommend, kann ich in wenigen Stunden per Bahn oder Flug an fast jedem Ort in Deutschland oder auch in Europa sein. In der Regel reise ich am Vortag an, wenn die Entfernung mehr als 250 km beträgt.

graphic-recording-in-der-kunsfabrik