Ein Booklet mit Graphic Recording für die Nachhaltigkeit


Dieser Tage war eine besondere Überraschung in meiner Post: ein Booklet, das mit vielen Bildern einer Firmenveranstaltung gefüllt war. Darunter ist auch auf einer Doppelseite mein Graphic Recording von damals. Ein Detailausschnitt ziert sogar das Cover. Dieses Booklet ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie wichtige Informationen und Kernaussagen nachhaltig in der Firma verankert werden können. … Continue reading Ein Booklet mit Graphic Recording für die Nachhaltigkeit

Graphic Recording bei Frankfurt als Tagungs-Zusammenfassung


Auf einer mehrtägigen Konferenz war weniger ein paralleles Live-Recording gefragt, sondern mehr die Erstellung eines emotional ansprechenden Gesamtbildes. Dies sollte als Zusammenfassung am Tagungsende die wichtigsten Punkte in einer Landschaft zeigen und eine Geschichte erzählen. So habe ich über zwei Tage viele Notizen gemacht, mit vielen Menschen gesprochen und dann in der Nacht vom zweiten auf den … Continue reading Graphic Recording bei Frankfurt als Tagungs-Zusammenfassung

Was passiert mit den Graphic Recordings danach?


In den letzten Wochen hatte ich viel Kontakt mit alten Kunden und erfahren, was man mit den Graphic Recordings nach der Veranstaltung gemacht hat. Es hatte mich schon immer interessiert, was damit geschieht und hier die Antworten: im Original aufgehängt, meist in der Geschäftsetage (die Bilder würden „inspirierend“ wirken) oder im Mitarbeiterbereich das „schönste“ Bild … Continue reading Was passiert mit den Graphic Recordings danach?

Graphic Recording als Turm in München


Wie kann man Graphic Recordings auf Kapa-Platten sichtbarer machen? Indem man sie zu einem Turm zusammenbaut. Auf einer internationalen Veranstaltung hatten die Graphic Recordings zu meiner Freude eine sehr zentrale Position bekommen, und das im doppelten Sinne. So dienten die Bilder nicht nur für die tägliche Zusammenfassung der Vorträge und Workshops im Plenum, sondern ich habe aus den … Continue reading Graphic Recording als Turm in München

Ein Graphic Recording von Joseph Beuys in Berlin aus dem Jahr 1974


Auf einem Museumsbesuch im Hamburger Bahnhof in Berlin trat ich in einen Raum, in dem zahlreiche weiß mit Kreide bekritzelte große Schieferplatten aufgestellt waren oder lose herumlagen. Die Platten enthielten mal mehr oder weniger skizzenhafte Beschriftung. Sie sind die Mitschrift einer Reihe von Diskussionen, die 1974 am Institute of Contemporary Arts in London stattgefunden haben. Das … Continue reading Ein Graphic Recording von Joseph Beuys in Berlin aus dem Jahr 1974