Sinn und Unsinn von Graphic Recording: ist das Information oder ist das Kunst?


24. Dezember 2018 Ein Plädoyer für mehr Übersichtlichkeit Mittlerweile sieht man sie sehr oft auf Tagungen. Menschen mit großen Papierbahnen, die neben dem Geschehen stehen und Strich für Strich große Poster erzeugen: meterweise bunte Bilder, Kombinationen aus Text und Illustration. Artikel erscheinen darüber in Zeitungen, und immer mehr Tagungsorganisatoren wünschen sich ebenfalls ein Graphic Recording. … Continue reading Sinn und Unsinn von Graphic Recording: ist das Information oder ist das Kunst?

Wie könnte die Zukunft von Graphic Recording aussehen?


4. Juni 2018 Diese Frage beschäftigt mich seit Beginn meiner Tätigkeit als Graphic Recorder. Etwas, das es so vorher nicht gab, ist plötzlich extrem gefragt. Und so sehr mich die momentane Entwicklung freut, und auch der allgemeine Trend zur Visualisierung, hat das so eine Zukunft oder muss es sich weiter entwickeln?  Die Situation heute Ein … Continue reading Wie könnte die Zukunft von Graphic Recording aussehen?

Mein bisher schwierigstes Graphic Recording: ein Ausflug in die verrückte Welt der Quantenphysik


1. Mai 2018 Im Februar erhielt ich einen Anruf, ob ich mir vorstellen könnte, eine Tagung zum Thema Quantenphysik mit Graphic Recording zu begleiten? Natürlich habe ich erst einmal geschluckt. Was für eine Herausforderung! Doch auch sehr reizvoll: wo sind die Grenzen der Visualisierung? Ist das machbar? Meinem Bauchgefühl folgend habe ich ja gesagt, allerdings … Continue reading Mein bisher schwierigstes Graphic Recording: ein Ausflug in die verrückte Welt der Quantenphysik

Graphic Recording trifft auf Wissenschaft – ein ganz besonderer Auftrag an der Universität Erlangen-Nürnberg


31. Januar 2018 Die Freude war groß, als mich die Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg als Graphic Recorder für die 2-tägige Jubiläumsveranstaltung zur 275-Jahr-Feier auswählte. Mal wieder nach langer Zeit Uniluft schnuppern, die ich schon etwas vermisse. Als Ex-Naturwissenschaftler war ich gespannt auf zwei Tage in Englisch gehaltene wissenschaftliche Vorträge aus unterschiedlichen Disziplinen, allgemeinverständlich aufbereitet für ein … Continue reading Graphic Recording trifft auf Wissenschaft – ein ganz besonderer Auftrag an der Universität Erlangen-Nürnberg

Ein Graphic Recording für den „Mut“ beim Salzburg Global Seminar und ein dicker Donald Trump


30. Juli 2017 Seit ein paar Jahren arbeite ich immer wieder mal als Graphic Recorder beim Salzburg Global Seminar, einer Einrichtung, die als globale Netzwerk- und Kommunikations-Plattform für sogenannte „Influencer“ in den unterschiedlichsten Themenbereichen dient und dazu mehrtägige Seminare abhält. (Link für mehr Information) Die Visualisierung gehört hier themenbedingt zum Schwierigsten, das ich in meiner … Continue reading Ein Graphic Recording für den „Mut“ beim Salzburg Global Seminar und ein dicker Donald Trump

Graphic Recording auf einer MINT-Diskussion in München


Siemensstiftung Acatech in München: Vor zwei Jahren hatte ich schon einmal die Ehre, einen MINT-Vortrag zu begleiten und so war es auch in diesem Jahr wieder der Fall. Und wieder war es eine spannende Diskussion, mit ganz vielen Einzelaspekten. Es war anstrengend, es war intensiv, aber es war den Einsatz auch wert. Die Koordinatorin vom … Continue reading Graphic Recording auf einer MINT-Diskussion in München