Illustrationen für die Vorstandspräsentation eines DAX-Konzerns: ernste Cartoons für technisch-komplexe Inhalte


Mit Illustrationen komplexe Inhalte vereinfachen und verständlich machen Präsentationen mit Powerpoint können schwierig sein. Vor allem, wenn sie über Stunden gehen. Wie kann man sie auflockern? Ein Kunde bat mich zum Beispiel darum, für eine sehr technik-lastige Vorstandspräsentation Kapitel-Bilder zu entwickeln, das heißt jeder neue Themenblock in der Präsentation sollte mit einer gezeichneten Folie beginnen. … Continue reading Illustrationen für die Vorstandspräsentation eines DAX-Konzerns: ernste Cartoons für technisch-komplexe Inhalte

Visuelle Ausgestaltung einer Konferenz in München oder die Kraft der Illustration


Vermehrt werde ich gefragt, nicht nur auf der Konferenz zu zeichnen, sondern auch bereits davor an der visuellen Gestaltung mitzuwirken. Ein spannender Auftrag in diesem Jahr war die Ausgestaltung einer dreigliedrigen Projektionsfläche, in der das gesamte Programm gezeigt wurde. Der jeweils aktuelle Punkt in der Agenda wurde beleuchtet. Die Zeichnung wurde also vor jedem neuen … Continue reading Visuelle Ausgestaltung einer Konferenz in München oder die Kraft der Illustration

Posterillustrationen für die Messe München und live Graphic Recording


Für ein französisches Entsorgungsunternehmen durfte ich vorab Poster erstellen, die wichtige Forschungsthemen auf den Punkt reduziert erklären mussten. Zusätzlich war ich für die Standparty auf der Messe geladen, um als Graphic Recorder live die wichtigsten Entsorgungsthemen zu visualisieren. Den Gästen hatte das Live-Zeichnen großen Spass gemacht, mir beim entspannten Glas Sekt zuzusehen, wie ich die … Continue reading Posterillustrationen für die Messe München und live Graphic Recording

Ein Schneemann als Weihnachtskarte zum Aufbauen


Ein Kunde von mir hatte vor zwei Wochen einen Last-Minute-Auftrag: die Illustration eines Schneemanns zum Ausdrücken und Aufbauen. Ich habe nur die Illustration geliefert, den Rest hat der Kunde selbst gemacht. Jetzt kam die Karte. Es ist immer wieder spannend, das Endresultat zu sehen. Und natürlich wurde der Scheemann sofort zusammengebaut… Wolfgang Irber  –  http://www.wirber.de

Erst wird gezeichnet, dann erklärt: so sollte Graphic Recording sein


Die beste Möglichkeit ein Graphic Recording auch wirklich zu verankern, besteht in der Erklärung des Bildes gegen Ende der Veranstaltung. Natürlich kann man in einem Bild mit so vielen Details nicht auf alles eingehen, aber es lässt sich elegant der Aufbau der Zeichnung erklären und welche Kernaussagen mir als externem Beobachter besonders aufgefallen sind. Über … Continue reading Erst wird gezeichnet, dann erklärt: so sollte Graphic Recording sein

Visualisierung eines Projektablaufs und Change-Prozesses als Großposter


Oft laufen Projekte in Firmen über viele Jahre, doch die Beteiligten kommen und gehen. Das Verständnis für das Warum des Projekts geht langsam verloren und gleichzeitig schwindet die Bereitschaft, das Projekt erfolgreich abzuschließen oder auch einen Neustart zu wagen. Hier kann die Visualisierung über ein Big-Picture helfen, den Projektablauf in seiner Gesamtheit und Komplexität so zu … Continue reading Visualisierung eines Projektablaufs und Change-Prozesses als Großposter

Von der Skizze zum fertigen Bild in drei Schritten: eine Anleitung für Kunden


Für viele Kunden ist es immer schwierig, sich in einer Skizze das fertige Endprodukt vorstellen zu können. Und dafür habe ich vollstes Verständnis. Wie sollen man von ein paar krakeligen Strichen auf die fertige Zeichnung schließen? Möchte ein Kunde zum Beispiel 12 Zeichnungen, dann bekommt er von mir 12 mit Bleistift schnell skizzierte Ideen. Das … Continue reading Von der Skizze zum fertigen Bild in drei Schritten: eine Anleitung für Kunden